23. April – Fabrikbesuch bei unserem Baby

Seit einigen Wochen erinnern wir Herrn Dürrwanger, unseren Bauleiter, dass wir unbedingt zu einem geeigneten Termin in Oettingen vorbeikommen wollen um zu sehen, wie das Haus in der Halle vorgefertigt wird.
Heute ist es soweit – wir fahren kurz in Neuried vorbei, retten die fast vertrockneten Pflanzen aus der Winterunterkunft (die bei 25° doch etwas warm wurde; vor allem Manuelas Lieblingszitronenbaum wirkt massiv ermattet), leeren den Briefkasten und erläutern Sepp (dem Baggerführer)

Bauherr und Bauschaufel

wie große ungefähr die Grube werden muss – wir fragen uns warum die Handwerksfirmen so ungerne mit Plänen arbeiten, das wäre doch ne hilfreiche Sache. Wir fahren also nach Oettingen los als Fa. Mariner jr. anruft und fragt wie er an den Schlüssel für den Anbau kommt um die Höhe des Fußbodens zu messen. Wir fragen uns warum die Handwerkfirmen sich immer erst melden, wenn sie angekommen sind anstatt vorher mal einen Termin  zu vereinbaren oder ne Mail zu schicken. So muss er sich halt bis 14 Uhr gedulden.

Bauherrin und Bauleiter

Trotz aller Terminabsprachen stellen wir bei Fa. Taglieber fest, dass die Decken und das Dach schon fertig sind und unter einer großen Plane. Hätten letzte Woche kommen sollen. Grummel. Immerhin: die Wände sind noch voll in der Entstehung. Wir sind beeindruckt, Manulea gefallen die Farben, die Fenster und überhaupt. Zum Glück sind sie ein paar Tage zu spät dran, so dass es nicht so schlimm ist, dass die anderen auch ein paar Wochen zu spät dran sind. Manuela entscheidet sich für eine etwas andere Farbe bei irgendeinem

Baudetailplan

Alu-Profil. Viel zu entscheiden gibt es nicht mehr, da ja alles bereits im CAD-Programm eingegeben ist und jede Änderung jetzt massive Komplikationen mit sich bringen würde.

 

 

 

Baumaterial

Wir nehmen Beispiele von unserem Baumaterial mit. Die dicken Balken waren mir zu schwer … ansonsten Fichte, Hanf, Kork, Pavatex, OSB-Platte, Fassadenbretter.

 

Nun aber schnell nach München zur Arbeit …. morgen wird die Baugrube tiefergebuddelt, der überraschend gefundene Öltank entsorgt und bald soll angeblich auch der Kran kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.