20. Juni – Erster Jour Fix

Heute erster jour fix auf der Baustelle. Erwin Taglieber (Chef) kommt vorbei und sieht sofort, dass die Metallschienen, die unter den Decken wegen Schallschutz angebracht wurden um daran Gipskartonplatten aufzuhängen, zu fest angebracht sind und gelockert werden müssen. Marco Dürranger (Bauleiter) bespricht mit uns, mit Mariner (wegen Putz und Außen), Dittrich (Elektro) und Kölbl (Sanitär) die weiteren Schritte: Die letzten Fenster einbauen, Dach decken, die Gaube (genauer: das Zwerchhaus) bauen, Dachfenster und Firstfenster einbauen, die letzten Wände bauen. Sieht alles gut aus im Moment.

In den nächsten Tagen geht es dann auch richtig weiter: Ein Team von Taglieber baut die Wände (Alex), deckt das Dach und baut Regenrinnen, während Elektro Thomas Dittrich und Mitarbeiter Karl Unmengen Kabel verlegen und das Kölbl-Team Unmengen Plastik- und Kupferrohre einbauen. Wir durchschauen das Ganze nicht wirklich, aber es scheint einem größeren Plan zu folgen. Teilweise sind 12 oder 15 Leute gleichzeitig im Haus. Zwischendurch erscheinen dann mal plötzlich Stephan Mariner und der Bauherr samt Gattin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.